Zukunft solidarisch und fair gestalten

Ich unterstütze ausdrücklich den Aufruf des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zur Kundgebung in Wiesbaden, am 21.09. ab 15:30 Uhr am Hauptbahnhof. Neben Vertreter:innen der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und der Gewerkschaftsjugend kommt auch Axel Gerntke von IG Metall Wiesbaden-Limburg zu Wort. Weitere Informationen direkt beim DGB. Solidarische Grüße

Warum ihr keine (echten) Kapitalisten seid

Die Geschichte aller bisherigen Gesellschaft ist die Geschichte von Klassenkämpfen. Karl Marx, Manifest der Kommunistischen Partei, Bourgeois und Proletarier Nicht umsonst läuft seit der Industrialisierung ein dauerhafter Kampf von Arbeiter:innen-Vertretungen (Gewerkschaften) gegen Konzerninteressen wie Reduzierung privater Lebenszeit, Minderlöhne und Verschlechterung von Arbeitsbedingungen zum Zwecke andauernder und exzessiver Profit-Maximierung. Beim Aufbegehren gegen den Kapitalismus geht es nicht um Neid. Im Gegenteil. Es geht um Gerechtigkeit –…

Volkskrankheit Kapitalismus

Die Corona-Pandemie offenbart zunehmend das Ungleichgewicht zwischen denen die haben und denen die brauchen – das System Kapitalismus in Reinkultur. Während der Coronakrise haben sich schnell Gräben aufgetan, zwischen dem, was richtig ist und dem, was profitabel ist. Die Märkte haben früh darauf gedrängt, möglichst viel Normalität zuzulassen und Öffnungen erstritten und erwirkt. Die Politik, allen voran die Parteien der Oberschicht, CDU und CSU, haben…

Krisen-Kosten: Mehrarbeit und weniger Urlaub

Machen wir uns nichts vor, die Corona-Pandemie war, ist und wird teuer. Daran gibt es keinen Zweifel. Ganz unabhängig davon, auf wessen Mist die Explosion von Kosten gewachsen ist und wo man sie vollends hätte vermeiden können. Die Staatskasse hat einen enormen Schwund zu verzeichnen. Prominent natürlich der Schwund, verursacht durch die Arbeitsverweigerung eines gewissen Ministers Jens Spahn. Genauso haben große Teile der Wirtschaft um…

13 Euro Mindestlohn? Nicht mit Lidl!

Das Vermögen von Superreichen wie Dietmar Schwarz, Eigentümer von Lidl und Kaufland, basiert auf der Arbeit der Beschäftigten. Stunde um Stunde sitzen und stehen sie an den Kassen, räumen ein und aus, beraten und helfen Kund:innen. Was sie davon haben? Ein Gehalt, dass zu viel zum Verhungern und zu wenig zum Leben ist. Für mich unverständlich, dass sich die Nutznießer dessen vehement dagegen sperren, diesen…

Mitglied bei
DIE LINKE. Kreisverband Rheingau Taunus (Logo)