Deutschland, deine Rente

Deutschland hat kein Demografie-Problem – sondern ein Verteilungsproblem. Um die Anforderung „die Renten sind sicher, ohne #arbeitenbis70“ zu erfüllen, brauchen wir endlich eine sozialgerechte Rentenreform! Was tun für Rente mit 65? alle müssen einzahlen (👆 auch z.B. Politiker:innen und Beamt:innen, Selbständige) die Beitragsbemessungsgrenze muss massiv angehoben und perspektivisch abgeschafft werden Menschen aus prekären Arbeitsverhältnissen in voll sozialversicherungspflichtige Arbeit bringen Keine Gegenargumente Bis heute konnte mir…

Neoliberale Ausfälle: Jürgen Trittin als Kinderf*cker beschimpft

Vorstandsvorsitzender des Tourismusverbandes Dresden mit der maximal möglichen Entgleisung. Man muss kein Freund des Jürgen Trittin oder BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sein, um diese Äußerung völlig deplatziert und skandalös zu finden. #Lohmeyer zeigt hier anschaulich, wie Neoliberale auf Kritik reagieren. Einfach zum 🤮. Und bezeichnend dafür, wie wenig neoliberale Wertvorstellungen und Erwartungen mit Menschenwürde und Klimapolitik unter einen Hut zu bringen sind. Lohmeyer war 20 Jahre…

Krisen-Kosten: Mehrarbeit und weniger Urlaub

Machen wir uns nichts vor, die Corona-Pandemie war, ist und wird teuer. Daran gibt es keinen Zweifel. Ganz unabhängig davon, auf wessen Mist die Explosion von Kosten gewachsen ist und wo man sie vollends hätte vermeiden können. Die Staatskasse hat einen enormen Schwund zu verzeichnen. Prominent natürlich der Schwund, verursacht durch die Arbeitsverweigerung eines gewissen Ministers Jens Spahn. Genauso haben große Teile der Wirtschaft um…

13 Euro Mindestlohn? Nicht mit Lidl!

Das Vermögen von Superreichen wie Dietmar Schwarz, Eigentümer von Lidl und Kaufland, basiert auf der Arbeit der Beschäftigten. Stunde um Stunde sitzen und stehen sie an den Kassen, räumen ein und aus, beraten und helfen Kund:innen. Was sie davon haben? Ein Gehalt, dass zu viel zum Verhungern und zu wenig zum Leben ist. Für mich unverständlich, dass sich die Nutznießer dessen vehement dagegen sperren, diesen…

Demokratische Gepflogenheiten oder: AfD und die Opfer-Rolle to-go

In zwei Pressemitteilungen echauffiert sich die AfD Rheingau Taunus darüber, dass man ihr das Recht nehme, am demokratischen Gestaltungsprozess mitzuwirken. Zum einen Bezogen auf das Stadtparlament Eltville sowie auf die Stadtverordnetenversammlung Taunusstein. Die selbsternannte Alternativ für Deutschland sieht sich um Magistratssitze geprellt. Laut ihr Schuld daran: Ein rot-grünes Kasperltheater. Stadtverordnetenversammlung Eltville Gemäß Beschreibung der AfD sei durch eine Listenverbindung von CDU und BLL die AfD…

Mitglied bei
DIE LINKE. Kreisverband Rheingau Taunus (Logo)