Logo der Arbeitsgruppe "Taunusstein kommunal" (DIE LINKE. Rheingau Taunus)

Kritischer Bürger:innen-Dialog in Taunusstein?

Von der Straße ins Rathaus!

Taunusstein | Unter dem Motto „Kritischer Bürger:innen-Dialog in Taunusstein – Von der Straße ins Rathaus“ hat sich innerhalb von DIE LINKE. Rheingau Taunus die Arbeitsgruppe „Taunusstein kommunal“ gebildet, in der sich alle Menschen zusammenfinden können, die speziell über Themen Taunussteiner Politik sprechen möchten. So ergibt sich die Möglichkeit, Anforderungen, Meinungen und vor allem Wissen zu bündeln.

Auch ohne Teil der Stadtverordneten-Versammlung zu sein, ist sich der Kreisverband der LINKEN im Rheingau-Taunus-Kreis sicher, dass der KV wie auch die Interessierten sich so zu Vorgängen äußern und die richtigen Fragen stellen können.

Einige Themen könnten sein:

  • ein millionenschwerer Busbahnhof
  • Umgestaltung des Rathausplatzes und
  • die steigenden Kitagebühren und
  • ÖPNV & Verkehrswende sowie
  • fehlende oder unbenutzbare Radwege

Die Themen bestimmen die Beteiligten (u. a. Mitglieder der Partei, Interessierte, kritische Beobachter:innen und Bündnispartner:innen) letzten Endes selbst.

Alle sind dazu aufgerufen, mitzumachen und Taunusstein transparenter, gerechter und sozialer zu machen – ohne dabei wichtige Kernthemen wie den Klimaschutz zu vernachlässigen. Wer aktiv mitgestalten möchte ist zur Mitarbeit eingeladen. Die Arbeitsgruppe wird zur Zeit in Form einer Facebook-Gruppe geführt: DIE LINKE. Rheingau Taunus – Arbeitsgruppe „Taunusstein kommunal“. Um ein Anecken der Beteiligten im Alltag zu verhindern, handelt es sich um eine geschlossene Gruppe. Gerne können sich Interessierte auch ohne Facebook an den Kreisverband mit entsprechenden Themen-Vorschlägen wenden. Hierzu genügt eine E-Mail an vorstand@die-linke-rtk.de oder an sebastian.klaus@die-linke-rtk.de.

Die Ergebnisse, die sich aus der Arbeitsgruppe ergeben, wird der Kreisverband je nach Zuständigkeit zur Sprache bringen. Auch ohne aktuell Sitze in der Stadtverordnetenversammlung zu haben, kann die Partei so aufmerksam machen und Partner:innen für die Themen der Menschen in und für Taunusstein finden und nötigenfalls Druck aufbauen.

Themen, die in der Verantwortung des Rheingau-Taunus-Kreises liegen, werden z. B. über die Kreistagsabgeordneten Benno Pörtner und Jasper Klos im Kreistag eingebracht werden.

Bis dann, Taunusstein!

Solidarische Grüße
Sebastian Klaus

Link zur Gruppe: DIE LINKE. Rheingau Taunus – Arbeitsgruppe Taunusstein kommunal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.